Kontakt
Rund Um's Haus Thiel
An der Strusbek 6 a
22926 Ahrensburg
Homepage:www.thielgmbh.com
Telefon:04102 821884
Fax:04102 821959

Das perfekte (und sichere) Weihnachtsfest

Für die einen ist sie die Zeit der Ruhe und Besinnung, für die anderen eine Zeit voller Trubel und Stress. Doch in jedem Fall ist sie etwas besonderes: die Weihnachtszeit. Ob die Weihnachtszeit zur schönsten Zeit des Jahres werden kann, darüber entscheidet nicht zuletzt auch der Komfort und die Sicherheit in Ihren eigenen vier Wänden.

Wir geben Ihnen Tipps, mit welchen Mitteln Sie Ihre Weihnachtszeit besonders komfortabel gestalten, worauf Sie bei der Weihnachtsbeleuchtung achten sollten und wie Sie typische Weihnachtsgefahren minimieren.

Weihnachtskugel am Baum mit Lichterkette

Inhaltsverzeichnis:


Beisammensein, Geschenke, Plätzchen... und ein bisschen Komfort

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne ein bisschen Komfort zu Hause? Machen Sie es sich gemütlich und genießen Sie die Zeit mit Ihren Liebsten.

Wir haben Ihnen einige Ideen zusammengestellt, wie Sie besonders komfortabel durch die Weihnachtszeit kommen. Was hielten Sie beispielsweise von

  • einer Heizungssteuerung, die spielend leicht mit einem Fingertipp die Temperatur herunterregelt, wenn der Kamin angefeuert wird?
  • einer zauberhaften Außenbeleuchtung für Ihr Zuhause, die nicht nur die Kinder glücklich macht?
  • einem traditionellen Weihnachtsfilmabend mit bester Fernsehqualität?
  • einem Heimnetzwerk, über das Sie ganz einfach und sicher untereinander in der Familie die Weihnachtsfotos austauschen können?

Oder wie wäre es, Ihre Lieblings-Weihnachtsmusik nicht nur in einem Raum, sondern im ganzen Haus zu hören und zentral regeln zu können? Geht ganz leicht: mit einem Multiroom-Audio.

Audio und Beschallung

Beleuchtung

Bluetooth, Streaming und Multiroom-Audio - Wir zeigen, wie komfortabel man Musik und Radio genießen kann.

TV Video und Empfang

TV und Empfangstechnik

TV-Empfangstechnik: Alles zu Kabelfernsehen, Sat-TV und digitales Antennenfernsehen. Hier setzen wir Sie ins Bild.


Sicherheit um und an Weihnachten

Der Advent ist die Kerzen- und Kaminzeit. Das heißt leider auch: In der Adventszeit ist das Risiko von Wohnungsbränden besonders hoch. Aber nicht nur offenes Feuer kann eine Gefahr darstellen. Backöfen und Herde, aber auch der Einsatz von Weihnachtsbeleuchtung erhöhen die Brandgefahr. Billige, qualitativ unzureichende Lichterketten beispielsweise können ein enormes Sicherheitsrisiko sein. Sie können Brände und Stromschläge auslösen.

Weihnachtsbeleuchtung: LED-Lichterkette

Sichere Weihnachtsbeleuchtung außen & innen

Verwenden Sie noch Ihre alte Lichterkette mit Glühbirnen? Dann wird es jetzt höchste Zeit, sie gegen eine moderne LED-Variante auszutauschen. Denn klassische Lichter­ketten verbrauchen nicht nur viel mehr Strom. Sie sind häufig auch nicht sicher, insbesondere dann, wenn es sich um die gute, alte Lichterkette von Mutti handelt.

Trotz ihrer Nachteile werden auch heute noch konventionelle Lichterketten mit Glüh­lampen verkauft. Zwar sind diese beim Kauf günstiger als die LED-Varianten, ihr Stromverbrauch ist jedoch um ein Vielfaches höher.

Hochwertige LEDs werden weder zu heiß, noch brennen sie durch. Somit sind sie auch für den Weihnachtsbaum optimal geeignet. Die elektrische Beleuchtung sollte trotzdem niemals dauerhaft angeschaltet bleiben, schon allein aufgrund des Strom­verbrauches. Mitten in der Nacht sieht sie ohnehin niemand. Damit Sie trotzdem nicht vor dem Schlafengehen jede Beleuchtung einzeln ausschalten müssen, sind digitale Zeitschaltuhren eine praktische Lösung. Mit der Verwendung einer Zeitschalt­uhr für die Weihnachtsbeleuchtung begrüßt Ihr Zuhause Sie morgens beim Aufstehen bereits mit einer wundervollen gemütlichen Atmosphäre und empfängt Sie nach Feierabend in vollem Lichterglanz.

Unsere Tipps für Ihre Weihnachtsbeleuchtung

Achten Sie bei Ihren LED-Lichter­ketten auf eine Farb­temperatur zwischen 2.200 und 2.700 Kelvin, um ein angenehm warmes Licht zu erhalten.

Achten Sie bei der Außen­be­leuch­tung darauf, dass diese und der zugehörige Trafo mit der Kenn­zeichnung IP44 oder höher versehen ist.


Einfach smart

Noch komfortabler wird´s mit einer smarten Beleuchtungs­steuerung. Hierbei sind Sie nicht gleich auf ein komplettes Smart Home System angewiesen. Schon mit Smart Home-Steckern für die zu steuernden Geräte können Sie ganz einfach Ihre Weihnachts­beleuchtung per Smartphone-App oder digitalen Assistenten steuern.

und einfach sicher

Doch Ihre Außenbeleuchtung im Winter sollte sich nicht nur auf Dekorationszwecke beschränken. Ein ab­gestimm­tes Beleuch­tungs­konzept macht den Außen­bereich Ihres Hauses sicher begehbar und be­fahr­bar und sorgt für eine gute Orien­tierung. Gehen Sie kein Unfallrisiko ein. Denn für die Sicherheit auf Ihrem Grundstück sind Sie verantwortlich.

Smarte Lichtsteuerung

Smarte Lichtsteuerung

Hinter einer zeitgemäßen Lichtsteuerung verbirgt sich mehr als nur An und Aus - lassen Sie sich überraschen!

Außenbeleuchtung

Außenbeleuchtung von Theben

Schön anzu­sehen, energie­sparend und sicher: Das ist Außen­beleuchtung mit LED-Technik.


Sicherheitstechnik

Weihnachtsplätzchen backen, das Weihnachtsessen kochen und beim Kerzenschein des Adventskranzes vor dem Kaminfeuer sitzen: All dies können Sie umso mehr genießen, je sicherer Sie sich sein können, dass nichts passiert. Zuverlässige Systeme wie Rauch- und Gasmelder informieren Sie frühzeitig, falls doch mal etwas schief geht. So können Sie die Adventszeit in vollen Zügen auskosten.

Rauch­melder & Brandschutz

Rauchmelder

Brandschutzschalter, Brand­melde­anlagen und regel­mäßige War­tung mini­mieren Ihr Risiko.

Rauch­melder & Brandschutz

Rauchmelder

Rauchwarnmelder können bei einem Brand Leben retten. Deswegen ist ihr Einsatz inzwischen in allen Bundesländern gesetzlich geregelt.

Rauch­melder & Brandschutz

Rauchmelder

Brandschutzschalter, Brand­melde­anlagen und regel­mäßige War­tung mini­mieren Ihr Risiko.

Gas­melder

Gasmelder

Gasmelder und Detektoren für Kohlenmonoxid können Sie wirksam vor einer Vergiftung schützen.


Anwesenheitssimulation & Überwachung

Und wenn Sie über die Feiertage nicht zu Hause sind? Dann sichern und überwachen Alarmanlage & Co. Ihr Haus. Oder Sie geben potenziellen Einbrechern erst gar nicht die Chance, zu erkennen, dass Sie nicht zu Hause sind. Simulieren Sie einfach Ihre Anwesenheit. Zum Beispiel mit smarten Anwendungen, die es Ihnen erlauben, ganz einfach per App die Rolladen zu steuern, das Licht ein- und auszuschalten und vieles mehr. Per intelligenter Überwachungskamera innen und / oder außen können Sie zudem jederzeit von überall aus kontrollieren, ob wirklich alles in Ordnung ist.

Einbruchschutz & Gebäude­sicherheit

Einbruchschutz

Wie sicher ist Ihr Haus? Und wie können Sie es sicherer machen? Wir informieren Sie!

Smart Home

Smart Home

In einem Smart Home leben Sie komfortabel und sicher - und sparen Strom- und Heizkosten.

Sonstige Tipps für ein sicheres Weihnachtsfest

Zum Abschluss noch einige Zusatztipps, damit Sie eine wirklich unbeschwerte Weihnachtszeit genießen können. An dieser Stelle möchten wir Ihnen schon einmal eine besinnliche Weihnachtszeit wünschen und einen guten Start ins neue Jahr.

Tipp 1: Stellen Sie den Weihnachtsbaum sicher auf

Achten Sie darauf, dass Ihr Weihnachtsbaum einen sicheren Stand hat und nicht aus Versehen umgeworfen werden kann. Gerade, wenn viel Besuch kommt und / oder Sie Kinder oder Haustiere in der Wohnung haben ist diese Gefahr nicht zu unterschätzen.

Tipp 2: Achten Sie darauf, dass niemand über die zusätzlichen Kabel stolpern kann

Oft wird der Weihnachtsbaum oder der Raclette-Grill mit einem Verlängerungskabel angeschlossen und ein solches Kabel kann auch zur Stolperfalle werden. Achten Sie darauf, dass so etwas nicht passieren kann.

Tipp 3: Benutzen Sie LEDs statt Kerzen

Generell ist es immer eine gute Idee, Christbäume und Adventskränze mit LEDs anstelle von Kerzen zu erhellen. Heutige LED stehen dem warmen angenehmen Licht von Kerzen in nichts nach und die Brandgefahr sinkt immens.

Tipp 4: Stecken Sie nie mehrere Mehrfachsteckdosen ineinander

Decken Sie Steckdosenleisten niemals mit Gegenständen ab und schalten Sie auch nicht mehrere Steckdosenleisten hintereinander, um zum Beispiel eine längere Strecke zu überbrücken. Zudem sollten Sie stets die auf den leisten aufgedruckten Belastungsgrenzen einhalten. Grundsätzlich raten wir immer zu Markenprodukten, die sich bewährt haben.

Tipp 5: Lassen Sie Ihre Elektrogeräte regelmäßig überprüfen

Achten Sie bei der Wahl von Elektrogeräten wie Raclette, Fondue und Grill immer auf sichere Geräte und lassen Sie diese in regelmäßigen Abständen auch mal überprüfen. Gerade, wenn Geräte immer nur einmal im Jahr benutzt werden kann während der Zeit im Schrank auch immer mal ein Kabel brechen sich ein anderweitiger Defekt ergeben.

Schalter und Steckdoseninstallation

Schalter und Steckdosen

Ein passendes Schalter­programm rundet das Gesamt­bild ab und lässt die Elektro­installation zur Geltung kommen.

Der E-Check - Die Überprüfung von elektrischen Anlagen

E-CHECK

Mit dem E-Check, der Prüfung aller elek­trischen Anlagen und Geräte, erkennen wir mögliche Gefahren frühzeitig.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG